Praxisklinik für dentale Implantologie &
Kieferchirurgie Leitung Dr. Torsten Bettin
 05 121 - 69 41 11
zahnimplantate Hildesheim - Bettin
Praxisklinik für dentale Implantologie & Kieferchirurgie · Leitung Dr. Torsten Bettin     05 121 - 69 41 11
zahnimplantate Hildesheim - Bettin

Praxisklinik für dentale Implantologie & Kieferchirurgie
Leitung Dr. Torsten Bettin
Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie · Ambulante Operationen im Dämmerschlaf oder in Vollnarkose
Computergestützte drei-dimensionale Implantatsetzung · DVT Diagnostikzentrum
Am Ratsbauhof 8 · 31134 Hildesheim · Telefon: 05 121 - 69 41 11

Dr. med. Torsten Bettin
Implantologen
in Hildesheim auf jameda

Zahnimplantate: Mehr als eine Versorgung. Eine neue Lebensqualität.

Regelmäßige Kontrolluntersuchungen und Prophylaxe beim Zahnarzt sind notwendig.

Implantate sind eine ausgezeichnete Wahl und Investition für Ihre Zähne. Die Pflege Ihrer Implantate ist wichtig, damit sie Ihnen nach dem chirurgischen Eingriff lange erhalten bleiben. Denn genauso wie natürliche Zähne benötigen Zahnimplantate regelmäßige Kontrollen und eine gewissenhafte Mundhygiene zu Hause und professionelle Reinigung in der Zahnarzt Praxis. Wenn Sie diese Richtlinien befolgen, können Ihre Implantate über Jahrzehnte funktionsfähig bleiben.

Themen der Nachsorge sind:

Was Sie in der Zeit unmittelbar nach der Operation wissen und tun müssen

Was Sie vermeiden sollten

Wann Sie Ihren Zahnarzt kontaktieren müssen

Wie Sie mit Ihrem Zahnarzt Ihre neuen Zähne pflegen, damit sie Ihnen lange erhalten bleiben

 

Was Sie nach der Implantatinsertion, dem Setzen des Implantates, wissen und tun müssen

 

Schwellung: Kühlen Sie mit geeigneten Hilfsmitteln
Kühlen Sie das Behandlungsareal so bald wie möglich nach dem Eingriff von außen mit Eis, um Schmerzen und einer Schwellung entgegen zu wirken.
Schmerzen: Nehmen Sie Ihre Medikamente ein
Wenn Ihr behandelnder Zahnarzt Ihnen ein Medikament verschrieben hat, nehmen Sie dieses entsprechend den Anweisungen des Arztes unmittelbar ein.
Mundspülungen: Seien Sie vorsichtig
In den ersten Stunden nach dem Eingriff sollten Sie Ihren Mund nicht spülen, da dies Blutungen verursachen kann. Sie können jedoch gleich nach der Behandlung trinken.
Ihre provisorische Versorgung:
Während das Implantat in Ihrem Mund einheilt, könnte es mit einem „Gingivaformer“ oder einem provisorischen Zahnersatz versehen sein. Ein Gingivaformer wird auf das Implantat gesetzt, damit das Zahnfleisch abheilen kann, bevor der nächste Schritt Ihrer Behandlung erfolgt. Sie sollten auf der Seite des Implantats nichts Hartes kauen. So kann das Implantat sicher einheilen und ist bereit für den nächsten Schritt in Ihrer Behandlung. Ihr Zahnarzt kümmert sich nach der Einheilung um das Implantat.

Was Sie vermeiden sollten

Sitzen ist besser als Liegen. Halten Sie Ihren Kopf während des Tages und auch in der Nacht möglichst aufrecht. Sie sollten sich nicht auf die Seite des Implantats legen. Sie sollten in den ersten Stunden nach dem Eingriff kein Fahrzeug führen. Ihre Fähigkeit zur aktiven Teilnahme am Straßenverkehr könnte durch das Betäubungsmittel oder andere Medikamente beeinträchtigt sein.
Bitte stellen Sie uns Ihre Fragen. Wir informieren Sie ausführlich.

 

Massnahmen während der Einheilungsphase

Verwenden Sie im Bereich des Implantats keine Zahnbürste, bis die Fäden entfernt wurden. Wir empfehlen, statt Zähneputzen mehrmals am Tag eine Mundspülung vorzunehmen.
Sie sollten nichts essen, bis die Wirkung des Betäubungsmittels abgeklungen ist.
In den ersten Tagen nach dem Eingriff sollten Sie Alkohol, Nikotin, Kaffee und schwarzen Tee meiden und nicht rauchen.
Sport und körperliche Anstrengungen sollten Sie in den ersten Tagen nach dem Eingriff vermeiden.

Wann Sie uns kontaktieren müssen

Komplikationen nach der Platzierung eines Zahnimplantats sind selten – die Behandlung ist in der Regel ein Routineeingriff. Die Fäden werden meistens sieben bis zehn Tage nach Platzierung des Implantats entfernt. In seltenen Fällen kann es trotzdem Nebenwirkungen geben. Es ist daher sehr wichtig, dass Sie uns schnellstmöglich aufsuchen, wenn Sie Symptome oder Nebenwirkungen bei sich beobachten.

Pulsierende Schmerzen am Tag des Eingriffs
Taubes Gefühl an der Implantationsstelle 12 Stunden nach dem Eingriff
Schmerzen oder Schwellung an der Implantationsstelle mehrere Tage nach dem Eingriff
Weitere Blutungen
Gelockerter provisorischer Zahn
Wenn Sie Symptome oder Fragen haben, die in dieser ersten Information nicht erwähnt werden

Achten Sie auf Ihre neuen Zähne

Zahnimplantate können nur bei sorgfältiger Mundpflege lange halten. Genau wie bei Ihren natürlichen Zähnen kann sich Zahnstein ablagern und Ihrem Implantat schaden. Verwenden Sie für die Reinigung Ihrer Zähne eine weiche Zahnbürste,die Sie regelmäßig wechseln oder eine elektrische Zahnbürste. Zusätzlich sollten Sie auch die vom Ihrem Zahnarzt empfohlenen Hilfsmittel wie Interdentalbürsten für die Reinigung der Zahnzwischenräume verwenden. Die Zähne sind von außen, von innen und oben auf den Kauflächen zu putzen.

Zahnimplantate: Mehr als eine Versorgung. Sie bieten eine neue Lebensqualität.

Eine Zusammenarbeit zwischen Ihnen und Ihrem Zahnarzt. Regelmäßige Kontrolluntersuchungen und Prophylaxe bei Ihrem Zahnarzt sind notwendig. Ihr Zahnarzt wird mit Ihnen ein individuelles Zahnpflegeprogramm besprechen. Sie sollten nach Putztechniken fragen, damit Ihnen Ihr Zahnarzt erklären kann, wie Sie Ihre Zähne am besten pflegen können. Eine sorgfältige Pflege und Kontrolluntersuchungen bei Ihrem Zahnarzt (zweimal pro Jahr) tragen dazu bei, dass Ihr Implantat noch jahrelang fest sitzt und für Lebensfreude und Lebensqualität sorgt.

Öffnungszeiten:

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

7:30 Uhr - 18:00 Uhr

7:30 Uhr - 18:00 Uhr

7:30 Uhr - 16:30 Uhr

7:30 Uhr - 18:00 Uhr

7:30 Uhr - 13:00 Uhr

oder nach Vereinbarung

Gütesiegel: Geprüft durch Die Endverbraucher
Implantologen
in Hildesheim auf jameda
Von Patienten empfohlen für
Angstpatienten
07/2018
zertifizierter Implatologe