Knochenregeneration und Gewebeerhalt nach Zahnextraktionen 

Socket Preservation - die so genannte Socket Preservation wenden wir an, um die Kammkontur und das Weichgewebevolumen nach Zahnextraktionen zu erhalten.

Nach der Entfernung eines Zahnes ist oft nur eine dünne Knochenwand (Lamelle) übrig, die sich in kurzer Zeit zurückbilden kann. Ziel eines solchen Eingriffs ist, diesen Abbau des Knochenmaterials zu verhindern.

Zum Volumenerhalt und zur Stabilisierung der Weichteilsituation nach der Extraktionen eines Zahnes setzen wir Knochenersatzmaterialien (auch Augmentationsmaterial genannt) ein. Diese Knochenersatzmaterialien haben sich für ästhetisch anspruchsvolle Ergebnisse in der Kieferchirurgie bewährt und beschleunigen die Knochenregeneration. Mit diesem Gewebeerhalt schaffen wir eine Knochenregeneration ohne Verlust der Außenkontur und die Grundlage für ein voraussagbares, funktionales und ästhetisches Ergebnis.

Gewebeerhalt schafft die Grundlage für ein voraussagbares, funktionales und ästhetisches Ergebnis.

Gewebeerhalt schafft die Grundlage für ein voraussagbares, funktionales und ästhetisches Ergebnis.