Kleinste Details des knöchernen Gesichtsschädels exakt visualisieren und analysieren

Zahnarzt Hildesheim Kleinste Details exakt visualisieren und analysieren

Die digitale Strahlungsarme, 3-dimensionale Volumentomographie eröffnet für sensible Patienten immer schonendere Therapien in der Chirurgie. Die Digitale Volumentomographie (DVT) ist eine Weiterentwicklung der Computertomographie. Bei komplexen Implantatplanungen ermöglicht ein DVT eine dreidimensionale Erfassung der dentalen und fazialen Anatomie. Mit einer Aufnahme können unterschiedliche Blickwinkel (axial, coronal und sagital) dargestellt werden. Kleinste Details des knöchernen Gesichtsschädels lassen sich exakt visualisieren und analysieren. Zahnarzt, Zahntechniker und der chirurgisch tätige Implantologe profitieren von der Erfassung digitaler Daten. Diese können für die prothetikorientierte Implantatplanung, auch backward planning genannt, für kieferchirurgische Eingriffe und ebenso für die Fertigung des klassischen Zahnersatzes beim Zahntechniker verwendet werden. Alle Planungsdaten können zeitgleich von vom Chirurgen, dem überweisenden Zahnarzt und Zahntechnikern begutachtetet und verarbeitet werden. Mit moderner Bearbeitungssoftware lassen sich die unterschiedlichen Datenformate aus Intraoralscanner und Digitaler Volumentomographie bearbeiten.