Praxisklinik für dentale Implantologie &
Kieferchirurgie Leitung Dr. Torsten Bettin
 05 121 - 69 41 11
Praxisklinik für dentale Implantologie & Kieferchirurgie · Leitung Dr. Torsten Bettin     05 121 - 69 41 11

Praxisklinik für dentale Implantologie & Kieferchirurgie
Leitung Dr. Torsten Bettin

Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie · Ambulante Operationen im Dämmerschlaf oder in Vollnarkose
Computergestützte drei-dimensionale Implantatsetzung · DVT Diagnostikzentrum
Am Ratsbauhof 8 · 31134 Hildesheim · Telefon: 05 121 - 69 41 11

Dr. med. Torsten Bettin
Zahnärzte
in Hildesheim auf jameda

Regeneration

Hat sich der Zahnhalteapparat aufgrund einer Parodontitis abgebaut, kann dieser je nach Ausprägung des Abbaus, wieder aufgebaut werden. Idealerweise sollte der neue, wieder aufgebaute Zahnhalteapparat sowohl in der Form als auch in der Funktion die gleichen Eigenschaften besitzen, wie der Ursprüngliche.

Für die regenerative Behandlung ausgeprägter, parodontaler Defekte bieten sich unterschiedliche Methoden an. Es gibt nur wenige Gewebe, die nach einem Defekt in der Lage sind, sich ohne Narbenbildung oder Funktionseinbußen zu regenerieren.

Knochenaufbau
Hat sich der Zahnhalteapparat aufgrund einer Parodontitis abgebaut, kann dieser je nach Ausprägung des Abbaus wieder aufgebaut werden. Moderne Techniken wie GBR (Guided Bone Regeneration) bzw. GTR (Guided Tissue Regeneration) ermöglichen es, Knochendefizite auszugleichen. Mit dem sogenannten Knochen-Modelling formen wir den Knochen so, dass nach dem Einheilungsprozess das Zahnfleisch wieder gesund und ohne Taschen anliegt.

Regeneration
Die Kieferchirurgische Praxisklinik bietet eine Regenerative Therapie mit Schmelz-Matrix-Proteinen. Diese Proteine ermöglichen Ihrem Körper den natürlichen Zahnhalteapparat wieder herzustellen, indem sie die Prozesse, die während der Zahnentwicklung stattfinden, nachahmen. Die Wiederherstellung des Zahnhalteapparats (Wurzelzement, Faserbündel und Knochen) beginnt unmittelbar nach der Behandlung mit Schmelzmatrixproteinen und setzt sich über einen längeren Zeitraum fort.

Durch die Anwendung von regenerativen Methoden mit Schmelz-Matrix-Proteinen soll vermieden werden, dass es zur Bildung von Narben- und Bindegewebe kommt.

Parodontale Erkrankungen

Im schlimmsten Fall führt eine nicht behandelte Parodontitis zum Verlust eines oder mehrerer Zähne.

Ebenso wichtig ist der Zusammenhang zwischen Parodontitis und systemischen Erkrankungen. Das Parodontitis Risiko, Allgemeinerkrankungen und systemische Konditionen beeinflussen sich. Mittlerweile belegen zahlreiche Studien die eindeutige Korrelation zwischen schlechter Mundgesundheit und Herzinfarkten beziehungsweise Schlaganfällen. Auffallend sind die gemeinsamen Risikofaktoren wie mangelndes Gesundheitsbewusstsein und schlechte Mundhygiene, Stress, Rauchen und Übergewicht. Aktuelle Veröffentlichungen weisen bei Patienten mit chronischen Entzündungsprozessen an den Zähnen ein erhöhtes Risiko für eine koronare Herzerkrankung auf.

Zusammenhänge zwischen Parodontitis und rheumatoider Arthritis sind wissenschaftlich untersucht und belegt worden. Eine Parodontitis begünstigt deutlich das Risiko von Rheuma und Arthritis und beeinflusst deren Schweregrad. Bei rheumatischen Systemerkrankungen und Arthritis hat sich wiederum herausgestellt, dass betroffene Patienten ein erhöhtes Risiko für eine Parodontitis aufweisen. Sprechen Sie Ihren Zahnarzt an.

Entzündungen des Zahnfleischs erhöhen die Gefahr, eine Frühgeburt zu erleiden. Die Erreger aus dem Mund können aufgrund der Bakterienstreuung bis in die Gebärmutter gelangen. Hildesheim: Es ist empfohlen, den Zahnarzt zu besuchen. Eine rechtzeitige Behandlung von Parodontitis-Patientinnen wiederum verringert das Risiko einer Fehlgeburt.

In Deutschland leiden sechs bis acht Millionen Menschen an Diabetes. Diesen Patienten wird empfohlen, den Zahnarzt schon über kleine Auffälligkeiten im Bereich der Mundhöhle zu informieren, da auch hier Wechselwirkungen bewiesen sind.
Ein Zahnarzt kann mit diagnostischen Verfahren eine Parodontitis rechtzeitig erkennen und mit einem auf jeden Patienten individuell abgestimmten Therapieplan behandeln.

Werden Rheumatiker von ihrem Zahnarzt auf Parodontalerkrankungen geprüft, so sind eine höhere Taschentiefe und größere Anzahl fehlender Zähne zu finden. Bei Rheumapatienten mit Parodontalerkrankungen ist eine Zusammenarbeit zwischen Medizinern, Zahnarzt und Zahnmedizinern empfohlen.

Je nach Ausprägung der Parodontalerkrankung ist ein chirurgischer Eingriff nicht vermeidbar. Die Initialtherapie erfolgt in Hildesheim in der Zahnarztpraxis. Wenn nach der Behandlung beim Zahnarzt durch die Parodontitis versuchte Knochenverluste ausgeglichen werden müssen, wird in einem chirurgischen Eingriff neues Knochenvolumen aufgebaut. Zahnarzt und Chirurg planen die Therapie gemeinsam.

Rechtzeitig erkannt, kann ein Zahnarzt das Fortschreiten der Parodontalerkrankung und der Verlust eines oder mehrerer Zähne in den meisten Fällen verhindern. Vorbeugung und Früherkennung erhöhen die Chance, Zähne zu retten.

Als Patient erkennt man die parodontale Erkrankung an rotem, geschwollenem Zahnfleisch, Zahnfleischbluten, Zahnfleischrückgang, Schmerzen an Zähnen und Zahnfleisch. Je eher ein Zahnarzt aufgesucht wird, umso besser.

Regeneration durch Schmelz-Matrix-Proteine

Regeneration durch Schmelz-Matrix-Proteine

Praxisklinik für dentale Implantologie & Kieferchirurgie
Leitung Dr. Torsten Bettin

Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie ⋅ Implantologie
Ambulante Operationen im Dämmerschlaf oder in Vollnarkose
Computergestützte drei-dimensionale Implantatsetzung
DVT Diagnostikzentrum

Am Ratsbauhof 8
31134 Hildesheim

Fon: 05 121 - 69 41 11
Fax: 05 121 - 69 41 00
E-Mail: dr.bettin@t-online.de

 Praxisklinik für dentale Implantologie & Kieferchirurgie

Parken direkt im Haus: Parkgarage "Ratsbauhof"
stufenloser Zugang zur Praxis

→ Impressum I → Datenschutz

Implantologie in Hildesheim | Implantate Peine | Implantate Laatzen | Springe: Kompetenz für Implantate | Zahnarzt Hildesheim Implantatlösungen | Implantate Sarstedt Zahnimplantate | Hildesheim_Implantate vom Zahnarzt | Implantologie Hildesheim | Oralchirurgie Hildesheim | Zahnarzt in Hildesheim | Hildesheim Sofort Implantate Zahnarzt Hildesheim | Zahnarzt suchen Hildesheim | Implantate eine Frage des Vertrauens | Lehrte 14 Millionen Implantate weltweit | Dentale Implantate vom Zahnarzt | Zahnarztangst Hildesheim | Implantate Dr. Bettin | Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie Hildesheim Bettin | Implantate-Salzgitter | Zahnarzt Hildesheim: Vertrauen | Zahnärzte Hildesheim | Zahnärzte aus Hildesheim | Implantate Sehnde Zahnimplantate | Zahnarzt Implantologe Hildesheim

Öffnungszeiten:

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

7:30 Uhr - 18:00 Uhr

7:30 Uhr - 18:00 Uhr

7:30 Uhr - 16:30 Uhr

7:30 Uhr - 18:00 Uhr

7:30 Uhr - 13:00 Uhr

oder nach Vereinbarung

Gütesiegel: Geprüft durch Die Endverbraucher
Zahnärzte
in Hildesheim auf jameda
zertifizierter Implatologe